USA (Südwest)

Zusammenfassung USA 2008
(Kalifornien, Arizona, Utah, Nevada)

Besuchte Staaten:

4 Staaten der USA besucht (7% des Landes)

Die Route

Das Auto:

The Mustang

Statistik:
Reisedauer: 19 Tage
Gefahrene Strecke: 5503,52 Km / 3439,7 Meilen
Durchnittlich gefahrene Strecke pro Tag: 289,67 Km / 181,04 Meilen
Höhster Punkt (laut GPS): 3049,9m (Yosemite National Park)
Niedrigster Punkt (laut GPS): -78,8m (Death Valley National Park)
Besuchte Nationalparks: Joshua Tree, Grand Canyon, Grand Staircase Escalante, Monument Valley, Bryce Canyon, Zion, Death Valley, Yosemite

Damit nichts schief geht, hatten wir folgendes technischen Gerät dabei:

  • TomTom One Navi mit einem aktuellen Kartensatz Nordamerika
  • Outdoor GPS Garmin Legend HCx
  • Kompass
  • Laptop (zum Sichern der Bilder, Surfen, eMail und Routenplanung)
  • externe Festplatte (zum Sichern der Bilder)
  • Akku Ladegerät (für GPS und Kamera)
  • USB Ladegerät (hauptsächlich für den iPod :) )

Es empfiehlt sich auf jedenfall noch einen Kartenatlas mitzunhemen. Zum einen verschaft es einem einen besseren Überblick als nur die Navikarten. Zum anderen kann man damit ganz gut die Route des Navis kontrollieren. Wir hatten es mehr als einmal, das es eine bessere Route gab, als die die vom Navi vorgeschlagen wurde. Zu dem Zweck hatten wir den “Best of the Road” Atlas von Rand McNally dabei, der uns wirklich gute Dienste geleistet hat. Im Detail ist der Atlas aber zu ungenau, so dass er “nur” eine gute Ergänzung zu unserem TomTom war.

Reisetagebuch Teil 1 | Reisetagebuch Teil 2 | Reisetagebuch Teil 3
| Fotoalbum USA 2008 |